+49 6221 89 00 0
Persönliche Beratung:
 
 
+49 351 31 99 25 80
 
 
+43 1 599 99 121
 
 
+41 44 215 70 10
Headergrafik Au Pair
 

Anna-Katharina Ring berichtet aus Perth (Australien)

Es war Freitags abends um 22:10 h am Frankfurter Flughafen…Endlich war es soweit! Meine Eltern und meine Schwester begleiteten mich zum Flughafen um mich für 1 Jahr ins Ausland gehen zu lassen…Es sollte nach Australien gehen genauer gesagt nach Perth WA! Hier und dort mal was von Bekannten gehört, entschied ich mich im August als Au pair für 1 Jahr nach Perth zu gehen. Natürlich war ich vorher ein bisschen nervös und gleichzeitig auch traurig, da ich für 1 Jahr meine Heimat , Freunde und Verwandte hinter mir lassen sollte .Doch die Vorfreude auf das neue Zuhause für das kommende Jahr überwog.

Nun, da ich auf das bisher tollste Jahr meines Lebens zurück blicke, habe ich nichts zu bereuen!

Meine Gastfamilie begrüßte mich sehr herzlich und auch die zwei Jungen auf die ich später aufpassen sollte, stellten sich als 2 wirklich pflegeleichte Kinder heraus. Tom(5) und Robbie(6) waren sehr aufgeweckte kleine Jungs, so dass es kein Problem war eine Menge Spass mit ihnen zu haben.

Meine Arbeit bestand darin, die Kids morgens und nachmittags von der Schule abzuholen bzw. hin zubringen, mit ihnen zu spielen, ins Schwimmbad zu gehen, sie zu Tennis Unterricht, Arztterminen oder zu Schulveranstaltungen zu bringen und manchmal bereitete ich auch noch das „Dinner“ für die Familie vor.

Da meine Gastmutter auch viele Aufgaben übernahm, hatte ich dementsprechend auch genügend Freizeit, die ich sehr abwechslungsreich gestaltete…..

Meine Gastfamilie gab mir auch großzügigerweise im Januar eine Woche „Urlaub“ so dass ich mit einer Freundin, die ich in Australien kennen gelernt hatte, nach Melbourne flog um die Australian Open zu besuchen .Das war natürlich ein unvergessliches Erlebnis, was ich nie vergessen werde. Selbst innerhalb dieser Woche riefen mich „meine kleinen“ öftermals auf meinem Handy an um zu fragen: „ Anna, How are you? We miss you!!“

Die Zeit verging so schnell und zu diesem Zeitpunkt waren auch schon 6 Monate vergangen .Da ich wegen des Visums nicht länger als 6 Monate bei der selben Familie arbeiten durfte, hieß es für mich zum zweiten Male Abschied nehmen. Ich hätte nie gedacht, das mir der Abschied meiner 1.Gastfamilie so schwer fallen mich auf meine 2.Gastfamilie um dort wieder neue Erfahrungen sammeln zu dürfen .Ich sah es nicht als Abschied, sondern als eine weitere Chance den „ Australian way of Life“ kennen zu lernen.

Auch meine 2.Gastafmilie war super klasse. Dort hatte ich 2 süsse kleine Kinder zu betreuen. Rosie(2), Lily (4) und Tom (6) waren wirklich süss. Die Familie begrüsste mich sehr herzlich und dort erwartete mich auch noch eine Überraschung……Nina, meine Gastmutter war mit ihrem 4.Kind schwanger. Es war „amazing“ zusehen, wie Ninas Bauch wuchs und wuchs. Zusammen mit meiner Gastfamilie bin ich auch viel herumgekommen wie zum Beispiel: Urlaub auf Dirk Hartog Island, Besuch bei der Oma im Süden WA oder auch Besuch bei der Schwester in der Nähe von Broome.

Diese Reisen waren super. Meinen Aufenthalt in Australien beendete ich mit einer grossen Reise durch ganz Australien und Neuseeland. Dabei besuchte ich den Ayers Rock, das Great Barrier Reef, Canberra, Sydney, Christchurch, Auckland, Milford Sound und Queenstown. Ich möchte keinen dieser Orte missen..

Innerhalb dieses Au Pair Jahres habe ich eine Menge dazugelernt .Es war sehr persönlichkeitsbildend. Stärke ,Reife, Selbstbewusstsein und Selbstständigkeit sind nur einige der Eigenschaften, die sich ausgeprägt haben. Dazu kommen viele Freundschaften mit Australiern, Gasteltern und Schülern. Das Jahr in Australien ist nur so verflogen und ich vermisse meine Familie und Freunde schon jetzt .Sie sind mir alle unheimlich ans Herz gewachsen.

Meine Zeit als Au Pair war die bisher beste zeit meines Lebens. Vieler meiner Freunde stellten mir die Frage: „ Würdest du es wieder tun?“ Und ich antwortete mit einem klaren Ja!!. Das Au Pair Jahr war ein einzigartiges Erlebnis und ich freue mich schon jetzt meine Familie bald zu besuchen.

Vielen lieben Dank liebes IST Team, das ihr mir dieses Jahr ermöglicht habt. Es war ein super tolles Erlebnis.

Ein kleiner Tipp von mir….., an alle die sich noch unsicher sind.

 KEIN ZWEIFEL,NUR TRAUEN! =)

Momente vergehen, Erinnerungen bleiben !

Zeige Bilder 1 bis 6 von 6
Me and the boys
My 2nd Hostfamily
The Boys
My 2nd Hostfamily 2
Ayers Rock
Sightseeing
 
Zeige Bilder 1 bis 6 von 6
 
Hier geht's zum aktuellen Angebot:

iSt Au Pair

Au Pair weltweit - Die Zukunft beginnt jetzt!