+49 6221 89 00 0
Persönliche Beratung:
 
 
+49 351 31 99 25 80
 
 
+43 1 599 99 121
 
 
+41 44 215 70 10
Headergrafik Au Pair
 

Katja Meier berichtet aus Cork (Irland)

Salve,

ich bin Katja und melde mich gerade aus der drittgrößten irischen Stadt, Cork. Seit Juli bin ich nun schon auf der irischen Insel. Die gut sieben Monate, die ich jetzt schon hier bin, kommen mir viel länger vor. Das liegt daran, dass man so viel Neues erlebt und ständig neue, interessante Leute aus der ganzen Welt kennen lernt. Diese Tatsache finde ich eigentlich am allerschönsten.

Auch wenn nicht jeder Tag ein Zuckerschlecken ist, bereue ich es doch keine Sekunde diese Entscheidung getroffen zu haben, bei allem, was ich schon gelernt und erlebt habe. Das Reisen ist und bleibt eben doch die beste Schule der Welt!

Ich lebe hier in einer irischen Gastfamilie. Die 3 Kinder (alles Jungs) sind 2.5 und 4.5 Jahre alt, wobei die Jüngeren Zwillinge sind. Alles in allem halten einen die Jungs ganz schön auf Trapp, obwohl ich mich nie überfordert gefühlt habe. Jedenfalls kann ich gut behaupten, dass ich mich als „Probemami“ recht gut schlage und mittlerweile alle Hausfrauenqualitäten erlangt habe, da ich auch einen Großteil der Hausarbeit mache.

Trotz allem irischen Zauber, vergesse ich nie wo ich herkomme, nämlich aus dem schönen Erzgebirge und deshalb trat bei mir zur Vorweihnachtszeit besonders Heimweh auf, was aber nicht unbedingt negativ zu betrachten ist. Denn erst durch solch eine Erfahrung lernt man alles Vertraute, Familie, Freunde usw. noch viel mehr zu schätzen. Diese Erfahrung wird jemand, der nach 2 Wochen Pauschalurlaub immer wieder heimkehrt nie machen!

Hinzu kommt, dass man eine Fremdsprache lernt, was viel mehr Spaß macht und effektiver ist, als nur aus Schulbüchern, wobei man natürlich auch gewisse grammatikalische Grundlagen und ein entsprechendes Vokabular braucht, um sich problemlos verständigen zu können.

In meinem späteren Beruf möchte ich weiter meine Sprachkenntnisse ausbauen, um mein Französisch nicht verkümmern zu lassen. Außerdem möchte ich noch Spanisch lernen.

„Die Grenzen meiner Sprache sind die Grenzen meiner Welt.“

Es ist Zeit, Grenzen zu überschreiten!!!

Viel Mut, Spaß und Erfolg wünscht allen zukünftigen AuPairs,

Katja

Hier geht's zum aktuellen Angebot:

iSt Au Pair

Au Pair weltweit - Die Zukunft beginnt jetzt!