+49 6221 89 00 0
Persönliche Beratung:
 
 
+49 351 31 99 25 80
 
 
+43 1 599 99 121
 
 
+41 44 215 70 10
Headergrafik Au Pair
 

Linda Weber berichtet aus Agoura Hills (USA)

Amerika war  für mich schon immer ein spannendes Land und als ich meine Erzieherausbildung abgeschlossen hatte und ich auf der IST Homepage auf das entsprechende Angebot stieß, war mein Interesse geweckt. Ich arbeite gerne mit Kindern und ich war neugierig darauf meine Kenntnisse anwenden zu können. Ich fasste den Entschluss spontan, mich für eine Aupair-Stelle in den USA zu bewerben.

Meine Freude war groß als ich das Angebot bekam nach Californien zu gehen. Schon beim ersten Kontakt mit meiner möglichen Gastfamilie war mir klar, dass ich in diese Familie passen würde. 

Nur wenige Wochen später saß ich im Flugzeug auf meinem Weg in die USA.

Meine Nervosität verflüchtigte sich schnell, als mich meine Familie nach dem Workshop in New York am Flughafen in Los Angeles abholte. Ich fühlte mich sofort wohl und war froh dass ich mich auf Anhieb so gut mit den Kindern verstand. Meine Familie war immer bemüht, mich wie ein

Familienmitglied zu behandeln und mir bei Problemen zu helfen.Trotz mancher kleiner Streitigkeiten muss ich sagen, dass ich sehr viel Glück mit meiner Familie hatte. Auf Familienausflügen wurde ich wie selbstverständlich mitgenommen und so bekam ich die Möglichkeit z.B. New York, Colorado, Florida und viele weitere schöne Plätze in Amerika kennenzulernen.

Dadurch, dass mir mein Auto von der Familie auch zur privaten Nutzung zur Verfügung gestellt wurde, konnte ich an freien Wochenenden die Gegend auf eigene Faust erkunden. Ich konnte kleinere Ausflüge am Wochenende planen und Freunde treffen.

Durch mein Au pair Jahr habe ich nicht nur tolle Menschen kennengelernt und Freunde aus der ganzen Welt gefunden, ich konnte mich auch persönlich weiterentwickeln. So lernte ich mir selbst mehr zu vertrauen und Dinge alleine in die Hand zu nehmen. Auch kann ich mir nach meinem Au pair Jahr vorstellen einmal eigene Kinder zu bekommen, was ich mir davor nicht vorstellen konnte. Ich lernte offener auf Menschen zuzugehen und Dinge erst zu hinterfragen, bevor ich mir eine Meinung darüber bilde.

Ich kann jedem empfehlen ein Jahr ins Ausland zu gehen und auf eigenen Beinen zu stehen, ob als Au pair oder was auch immer dem Interesse entspricht.

Ich habe im vergangenen Jahr Erfahrungen gemacht, die ich ohne den Schritt nach Amerika zu gehen niemals gemacht hätte und ich bin dankbar für jeden Eindruck den ich von diesem Jahr mitnehmen durfte.

Und, nur wer weggeht kann nach Hause kommen!

Zeige Bilder 1 bis 2 von 2
Bild ansehen
Bild ansehen
 
Zeige Bilder 1 bis 2 von 2
 
Hier geht's zum aktuellen Angebot:

iSt Au Pair

Au Pair weltweit - Die Zukunft beginnt jetzt!