+49 6221 89 00 0
Persönliche Beratung:
 
 
+49 351 31 99 25 80
 
 
+43 1 599 99 121
 
 
+41 44 215 70 10
Headergrafik Au Pair
 

Paula Maciejewski berichtet aus Reading (USA)

Ready? Ich denk' schon! Set? Uhmm..oh my..ich hoffe doch! Whatever. GO!

Und schon boarde ich mit vielen anderen zukünftigen Au Pairs das Flugzeug in Richtung New York City! Aaah!

Wenn ich jetzt zurückspule und an die 2 Stunden davor denke..besser nicht! Ich glaube ich war noch nie in meinem Leben so nervös..nicht einmal bei einer bevorstehenden Mathe Klausur (und das hat nun wirklich was zu heißen) hatte ich eine solche 4er Looping Achterbahn im Magen.

Aber eines stand für mich schon seit paar Jahren fest : nichts und niemand würde mich davon abhalten, mich in mein ersehntes Abenteuer - Amerika - Jahr zu stürzen!

Sobald ich mich von meiner Familie und meinen Freunden verabschiede und alleine durch die security gehe, ist jede Nervosität wie weggeblasen. Ich weiß - jetzt geht es endlich los! Ich drehe mich noch einmal um, um allen ein letztes Mal zuzuwinken und zum ersten Mal an diesem Morgen habe ich ein Lächeln im Gesicht. Es ist nur ein Jahr, denke ich mir und ich spürte schon da, dass dies eines der besten meines Lebens werden würde.

 

New York, New York! Endlich sind wir hier! Die Stadt verspricht einem wirklich nicht zu viel, sie bebt förmlich vor Lebensenergie! 

Der Au Pair workshop wird von lockeren und jungen instructors geführt und wird somit nicht zu einer langweiligen session. Die Tage verfliegen, email Adressen werden noch schnell ausgetauscht und schon geht es zu den Gastfamilien. In meinem Fall geht es nach Boston. One word: exciting! 

 

Am Tag meiner Anreise werde ich super herzlich empfangen und ich fühle mich vom ersten Tag an wie zu Hause. Die ersten Tage sind von neuen Eindrücken und Erlebnissen gefüllt und ich würde am liebsten alles auf einmal machen.

 

Nach ein paar Wochen hab ich mich voll und ganz eingelebt und genieße es ein Teil des American Way of Life zu sein. Alle Menschen um mich herum sind zuvorkommend und super freundlich, wer würde sich da nicht pudelwohl fühlen?

 

Heimweh? Kaum. Ich habe über das Jahr wirklich nicht genug Zeit gehabt, um auch nur darüber nachzudenken. Natürlich habe ich es noch kurz vor meinen Yoga Kursen, Hausaufgaben, Shoppingausflügen mit Freunden, etc geschafft mit meinen Lieben zu skypen. Dies hat bestimmt auch dazu beigetragen, dass so gut wie kein Heimweh aufgekommen ist.

 

Kurz nach meiner Ankunft in den Staaten hab ich mit den classes begonnen und ich glaube ich habe mich noch nie so gefreut zur Schule zu gehen! Die Lehrer sind locker und lustig und ich habe dort jede Menge Freunde gefunden. Es ist wirklich interessant sich mit Leuten aus anderen Kulturen auszutauschen, diese Erfahrungen machen einen einfach weltoffener.

 

Ein ganz großes Thema für mich war auch immer das Reisen. Das Angebot ist unübertrefflich! Ich habe versucht so viel wie möglich zu sehen: California, Vegas, Grand Canyon, Texas, Florida, Washington DC, New York, Rhode Island, Maine...etc. Ihr seht schon, es geht :)

MÄDELS: tobt euch in den ersten Wochen ordentlich beim shoppen aus und dann versucht euch dem für eine Zeit zu entziehen  - ok I‘m being totally honest here with you-it‘s hell but yes you can! ;) , denn was Ihr dann da ansparen könnt ist der Hammer. Ihr könnt reisen was das Zeug hält und das ist wirklich das, woran man sich am Ende des Jahres am liebsten zurückerinnert.

 

And now let‘s face it - der Job eines Au Pairs ist nicht immer einfach. Man wird ständig vor neue Herausforderungen gestellt und kommt hier und da auch mal an seine Grenzen. Dennoch kann man alles meistern! Und es wäre ja auch viel zu langweilig, wenn alles immer reibungslos laufen würde, right?

 

Dieses Jahr macht einen stärker, mutiger, selbstständiger und meinem Falle auch abenteuerlustiger. 

Ich war wirklich oft von mir selbst überrascht, weil ich nie gedacht hätte, dass ich manche Situationen so gut meistern könnte. Und hätte ich dieses Jahr nicht gewagt, wäre ich mir dieser Tatsachen nie bewusst geworden:)

 

Ich kann stolz auf ein Jahr voller neuer und wertvoller Freundschaften, Abenteuer, challenges und unvergesslichen Momenten mit den kids in Amerika zurückblicken. Jetzt habe ich ein zweites Zuhause in den USA und ich finde dies ist etwas ganz besonderes.

 

An dieser Stelle - traut euch und wagt diesen Schritt! Es wartet eine unvergessliche Zeit dort drüben auf Euch, von der Ihr noch nichts wisst. You don‘t wanna miss it so go ahead and jump in the pool of adventure people! :)

Paula Maciejewski

Hier geht's zum aktuellen Angebot:

iSt Au Pair

Au Pair weltweit - Die Zukunft beginnt jetzt!