+49 6221 89 00 0
Persönliche Beratung:
 
 
+49 351 31 99 25 80
 
 
+43 1 599 99 121
 
 
+41 44 215 70 10
Headergrafik Au Pair
 

Ludmilla Schmidt berichtet aus Ashburn (USA)

Kids: Tyler 7 & Courtney 9

Für 1,5 Jahre verschlug es mich nach Virginia, in die Nähe von Washington DC.
Meine Gastfamilie war einfach genial. Ich hatte ein super Verhältnis zu meinen Gasteltern und mit „meinen“ kids bin ich die meiste Zeit auch super klar gekommen.

Bei meiner Ankunft waren Tyler 6 und Courtney 9 Jahre alt. Kaum vorzustellen, dass die Große schon 11 ist und Tyler auch schon bald seinen 8ten Geburtstag feiert!

Ich wurde vom ersten Tag als ein Familienmitglied aufgenommen und weil Thanksgiving und Christmas-time vor der Tür standen, durfte ich gleich die ganze Verwandtschaft innerhalb eines Monats kennen lernen. Auch wenn das Sprechen nicht von Anfang an so leicht fiel, ermutigten mich meine Hosts, und die Kids verbesserten mich die meiste Zeit.
 
Zum super Verhältnis trug ebenfalls unser gemeinsamer Humor und Musikgeschmack bei. Mit meinem Gastpapa tauschte ich CDs aus und lachte über dieselben Witze, und mit meiner Hostmum besuchte ich auch diverse Konzerte oder konnte mit ihr ebenfalls über alles sehr offen reden, wie mit einer super Freundin! Eine super Zeit hatten wir auf jeden Fall in Arizona während Springbreak und in den Sommerferien am Strand in North Carolina. Ebenfalls für mich ganz neu, dass die ganze Familie (Großeltern, Onkels und Tanten) mit dabei war.

Jedoch erlebt man nicht alle Tage alle so entspannt und relaxt wie während der Urlaubszeit.

Dieser Aupair Aufenthalt hat mich sehr geprägt.
Man wird automatisch erwachsener, man übernimmt diese Wahnsinns Verantwortung über die Kinder. Man wird zu einem Organisationstalent, einer großen Schwester, Kummertante, manchmal sogar zu dem „worst Aupair ever“! ;) Aber das auch nur, wenn man die Süßigkeiten oder die Playstation verbietet...

Ich kann mich kaum an einen schlechten Tag erinnern, denn egal wie oft man sich mit den kids in die Haare gekriegt hat – oder sich sonst mit irgendwelchen Problemen plagen musste , ein sinnloser Witz von meinem Gastpapa, eine feste Umarmung von Courtney, ein süßes Lächeln von Tyler oder eine Unterhaltung mit meiner liebevollen Hostmum nahmen all die Sorgen weg und ließen den Stress vergessen.

Ich möchte mich herzlich bei iSt für super Vorbereitung und immer ein offenes Ohr bedanken!
Von der Aupair Bewerbung bis zu meiner Ankunft wieder in Deutschland konnte ich mich immer auf das iSt Team verlassen. Egal wie unwichtig meine Fragen waren, ich konnte mich jeder Zeit per Email oder Telefon an die Mitarbeiter wenden.

Ebenfalls ein großes DANKESCHÖN an meine Gastfamilie, all die Aupairs aus der Nachbarschaft und meine neu gewonnenen amerikanischen Freunde für die unvergessliche Zeit.

Ich vermiss meine Gastfamilie, meine Freunde, und die USA schon schrecklich, und freue mich hoffentlich nächstes Jahr wieder hinfliegen zu können!

Ludmilla Schmidt

Zeige Bilder 1 bis 1 von 1
Bild ansehen
 
Zeige Bilder 1 bis 1 von 1
 
Hier geht's zum aktuellen Angebot:

iSt Au Pair

Au Pair weltweit - Die Zukunft beginnt jetzt!