Nizza: Nadine Krauss

Ich bin nun seit 4 Monaten als Aupair in Frankreich im wunderschönen Nizza und bleibe noch weitere 6 Monate.

 

Das "AuPair-sein" ist auf jeden Fall eine gute Sache: man lernt die jeweilige Sprache, ist auf sich selbst gestellt und macht sehr viele nette Bekanntschaften.

 

Allerdings sollte man sich darüber im Klaren sein, dass das Leben nicht einfach ist, man sehr viele Kompromisse eingehen muss und man sehr eingeschränkt ist.

 

Ich hatte sehr viel Glück mit meiner Gastfamilie und bin gerne hier. Dennoch trifft man in seinem Auslandsaufenthalt auf viele Probleme, die man meist alleine lösen muss!

 

Seid Euch darüber im Klaren, dass das Leben als AuPair kein Zuckerschlecken ist und man des öfteren am liebsten alles hinschmeißen möchte. Dennoch bereue ich meine Entscheidung keineswegs und bin mir sicher, dass ich mich mein ganzes Leben gerne an diese Zeit erinnern werde und mich diese Zeit sehr verändern wird.

 

Ich möchte niemandem von seinen Plänen abraten, sondern lediglich darauf hinweisen, dass es etwas anderes ist in einem Land Urlaub zu machen als dort zu leben!