Co. Kerry: Ines Schimpf

Wenn ich jetzt zurückschaue auf fast 9 Monate Irland - ich kann nur sagen: Es war die beste Zeit meines Lebens! Manchmal denke ich, Irland war nur ein Traum. Es ist so schwer wieder zurück zu müssen nach so einer faszinierenden und erlebnisreichen Zeit, so wie ich sie als AuPair erlebt habe! Man vergisst sehr schnell die Probleme und Unannehmlichkeiten, mit denen man sich natürlich auseinandersetzen musste, aber das bestätigt nur die Tatsache, dass es "gut" war!

Als ich mich für einen AuPair Aufenthalt in Irland entschieden habe, hatte ich keine genauen Vorstellungen über mein zukünftiges "Kindermädchenleben"! Wahrscheinlich war es auch besser so, denn ich wäre vielleicht enttäuscht gewesen, wenn es nicht mit meinen Vorstellungen und Erwartungen übereingestimmt hätte. Somit bin ich also ohne irgendwelche Vorurteile in ein Land gereist, welches mich sogleich in seinen Bann gezogen hat.
Leider war die erste Zeit nicht gerade das, was man sich als AuPair wünscht. Ich wechselte meine Familie und landete in Listowel, einer Kleinstadt im wunderschönen County Kerry. Von da an ging es bergauf. Ich hatte eine deutsche Freundin, die nur 10 Minuten von mir wegwohnte und auch als AuPair jobbte. Mit ihr entdeckte ich Land und Leute. Wir hatten so glückliche Monate dort, dass ich natürlich immer wieder in dieses doch eigene Land zurück möchte! WAHNSINN!!!